galerie und antiquariat rolf hartung galerie und antiquariat rolf hartung galerie und antiquariat rolf hartung
©2014 – 2017 kwasibanane | letztes update: 24. 8. 2017

Galeriekonzept

Werkgaleriekonzept

Eine neue Galerie – ein neuer Impuls

Wie der Name Werkgalerie schon andeutet, passiert in diesen Räumen sehr viel. Als Atelier und Werkraum für Projekte, Kurse und Studien wird mit Bild, Raum, Wort und Klang die Athmosphäre geschaffen, in der es nicht nur um Präsentation und Verkauf geht, sondern der künstlerische Prozess und damit der oder die Künstlerin/nen spürbar werden. Der Kontakt zwischen Schaffenden und Betrachtenden ist Konzept und soll nach jeder Ausstellungseröffnung mit Interview und später durch Film o.ä. verfügbar sein. Qualität ist die Dialektik aus Wirkenden und Interessierten und wenigstens kurzzeitig nicht nur das fertige Werk.

Die Künstlerauswahl wird nicht nach Rang und Rahmen oder Marktwert bestimmt, sondern nach dem, wer eine Botschaft hat und umsetzt. Unregelmässig werden auch zu Themen Ausstellungen öffentlich ausgeschrieben. Diese sollen sich nicht nur auf die Räumlichkeiten im Mühlenbach reduzieren. Sie können auch an interessanten Orten oder gemieteten Räumen umgesetzt werden.

Eine virtuelle Galerie el puente (die Brücke) soll den internationalen Austausch fördern. Dieses Konzept von Künstlern und nicht von hauptberuflichen Galeristen entwickelt sich hoffentlich zu einem fruchtbaren Forum.